Skip to content

Skifahren und Snowboarden in Obergurgl-Hochgurgl – der „Rohdiamant der Alpen“

Das Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl gilt als der Rohdiamant der Alpen und Geheimtipp: Hier gibt es noch viele Routen, Cliffs, Rampen und Slopes zum jungfräulichen Befahren für alle freiheitsliebenden Skifahrer, ambitionierte Skitourengeher und taffe Freerider. Unter Freeridern hat sich Obergurgl-Hochgurgl nämlich längst als Mekka etabliert und ist äußerst beliebt: Ist es doch Austragungsort des Open Faces Freeride Contests, zu dem Fans und Sportler aus aller Welt anreisen.

Aber auch wer es beim Skifahren und Snowboarden lieber gemütlich angehen möchte, findet im Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl mit dem Basecamp im Hotel Alpenblume alles, was das wintersportbegeisterte Herz begehrt: 12 schneesichere Pistenkilometer auf blauen, roten und schwarzen Pisten, erreichbar über 25 moderne Liftanlagen. Anfänger, Familien und Profis erfahren hier maximale Abwechslung und sonniges Vergnügen von 1.800 bis auf luftige 3.000 Meter.

Zum sportlich-gemütlichen Skifahren und Snowboarden gehört natürlich gepflegte Skihütten-Kultur – am liebsten direkt an der Piste. In heimeligen Almen, kultigen Schirmbars oder zünftigen Berghütten lockt hier Tiroler Kulinarik vom Feinsten mit regionalen Schmankerln und süffigem Bier. Aber auch Gourmets werden hier mit mehrgängigen Menüs und feinen Tröpfchen verwöhnt – und das alles immer vor unvergleichlicher, traumhafter Aussicht auf das Bergpanorama der Ötztaler Alpen!

Wer lieber in den gemütlichen Zimmern des Hotels Alpenblume in Obergurgl ausschlafen und später auf die Piste möchte, carvt stattdessen beim Nachtskilauf bei hervorragender Flutlichtbeleuchtung über die extra nochmals präparierten Pisten. Kids und Teens hingegen finden beim Freeriden im Snowpark Obergurgl und im Familypark Funslopes, Rails und andere Obstacles für Heidenspaß und den Extrakick Adrenalin.